AUTO BILD: F-Cell gleich teuer wie Diesel-Hybrid

Anzeige

AutonewsAuch C-Klasse bekommt Brennstoffzellenantrieb / F-Cell-Produktionsziel: 100.000 Fahrzeuge im Jahr / Elektro-AMG geplant / Interview mit Mercedes-Entwicklungschef Thomas Weber /

Die Brennstoffzellen-B-Klasse von Mercedes wird weitaus billiger zu haben sein, als von vielen Branchenkennern prognostiziert. In einem Interview mit AUTO BILD nennt Mercedes-Entwicklungschef Thomas Weber erstmals ein Preisfenster für das Prestigeprojekt F-Cell: “Der Preis wird auf dem Niveau eines EU-6-fähigen Diesel-Hybriden liegen.” Auf die aktuelle B-Klasse bezogen heißt das: Der F-Cell wird mit rund 35.000 Euro circa 3.000 Euro mehr kosten als ein EU-6-fähiger B 200 CDI.
Weber: “Wir wollen 2014 mit einer vierstelligen Serie starten.”..

Außer der B-Klasse wird Mercedes künftig auch die C-Klasse als F-Cell-Version anbieten. Weber: “Bei E- und S-Klasse liegt die Priorität aufgrund des Nutzerverhaltens eher beim Plug-in-Hybriden.” Wann es die Brennstoffzellen-C-Klasse zu kaufen geben wird, ließ Weber offen, ein Produktionsziel für F-Cell-Limousinen hat er aber schon vor Augen: “Ich bin erst zufrieden, wenn wir in diesem Segment auf 100.000 F-Cell-Autos im Jahr kommen – selbstverständlich ohne Abstriche bei der Rendite.”

In Zukunft soll es bei Mercedes größere Auswahlmöglichkeit an alternativen Antrieben geben. “Das strategische Ziel ist ein Elektrobaukasten für die gesamte Modellpalette.” Wenn der Kunde mehr E-Power will, “dann verkaufen wir ihm statt der Standard-Batterie mit 1,4 kWh einen 5,0-kWh-Akku. Sogar eine AMG-Variante ist denkbar”, so Weber zu AUTO BILD. [autobild]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.