Jeep feiert Jubiläum auf dem Genfer Automobilsalon

Anzeige

Jeep Compass 2011
fast wie aus dem gesicht geschnitten. kleiner bruder vom jeep grand cherokee. der jeep compass. foto: 4x4news/fiat


Weltpremiere: Jeep Grand Cherokee mit neuem Turbodieselmotor
Europapremiere: neuer Jeep Compass
70 Jahre Jeep: attraktive Jubiläums-Sondermodelle für Jeep Compass und Jeep Wrangler

Der neue Jeep Grand Cherokee debütiert in Genf in seiner neuen Turbodieselversion 3.0 CRD. Entwickelt von VM Motori, liefert der 3,0 Liter Turbodieselmotor 176 kW (239 PS) Leistung bei 4.000 Umdrehungen pro Minute und immerhin ein Drehmoment von 550 Newtonmetern zwischen 1.800 und 2.800 Umdrehungen pro Minute. Im Vergleich zum Vorgängermotor sind das zehn Prozent mehr Leistung und acht Prozent mehr Drehmoment…

Mit seiner höheren Leistung soll der neue Dreiliter nur 8,3 Liter Diesel pro 100 Kilometer im kombinierten Fahrzyklus verbrauchen, so Fiat. Das wäre eine Verbesserung um 17 Prozent zum Vorgängermotor. Die CO2-Emissionen (kombinierter Fahrzyklus) sind ebenso um 17 Prozent auf jetzt 218 Gramm pro Kilometer reduziert. Die präzise Zuteilung von Kraftstoff erfolgt mittels eines Common-Rail-Einspritzsystems mit 1.800 bar Einspritzdruck. Der neue 3.0 CRD nutzt einen Garrett Turbolader mit variabler Turbinengeometrie und Ladeluftkühler. Als Einstieg in den Jeep Grand Cherokee wird das Basismodell Laredo mit einer leistungsreduzierten Version des 3.0 CRD-Motors mit 140 kW (190 PS) und 440 Newtonmeter Drehmoment ausgestattet.

Was Hardcore Geländewagenfans eher mißfällt, 99% aller Jeep Besitzer aber freuen dürfte: der Jeep Grand Cherokee hat ab sofort Einzelradaufhängung vorn und hinten. Gleichzeitig behält er den permanenten Vierradantrieb mit zweistufigem Verteilergetriebe.

Europapremiere: Der neue „Grand“ Jeep Compass
Der neue Jeep Compass hat ein neues Design erhalten. Mit einer neuen Motorhaube, neuen vorderen Kotflügeln, einer neuen Frontgestaltung mit neuen Scheinwerfern sowie einem ebenfalls neuen Frontgrill mit dezenter Chromverzierung um die traditionellen sieben Lüftungsschlitze erhielt der Jeep Compass einen “ernsthafteren” Auftritt, so Fiat. Die neue Heck-Gestaltung gefällt mit einem Spoiler in Wagenfarbe sowie dezenten Aufwertungen wie zum Beispiel LED-Heckleuchten. Die Aufwertungen im Innenraum des Jeep Compass schließen neue, weiche und gepolsterte Türverkleidungen und Mittel-Armlehnen ein, dazu das neue Jeep-Lenkrad mit integrierten Bedienelementen für Radio, Cruise Control, Freisprecheinrichtung und andere Funktionen.

Anzeige

Zwei Antriebskonfigurationen stehen für Kunden in Europa zur Wahl. Zusätzlich zum Freedom Drive I™ Vierradantrieb gibt es nun auch einen Vorderradantrieb serienmäßig für die Modelle mit Zweiliter-Benzinmotor und auf Wunsch für die Modelle mit 2.2 Turbodieselmotor. Der 2,4 Liter-Weltmotor mit 125 kW (170 PS) und 220 Newtonmeter verfügt über eine zweifach variable Ventilsteuerung VVT. Der Vierzylinder arbeitet serienmäßig mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe zusammen und verbraucht für einhundert Kilometer 8,1 Liter Benzin (im kombinierten Fahrzyklus). Auf Wunsch ist im Jeep Compass 2.4 auch ein stufenloses CVT-Getriebe der zweiten Generation erhältlich.

Neu für den Jeep Compass ist der Zweiliter-Weltmotor mit VVT, der 115 kW (156 PS) leistet und ein Drehmoment von 190 Newtonmetern liefert. In Verbindung mit dem Fünfgang-Schaltgetriebe, liegt sein Verbrauch im kombinierten Fahrzyklus bei 7,6 Litern pro 100 Kilometern und sein CO2-Ausstoß bei nur 175 Gramm pro Kilometer.

Ebenfalls neu im Jeep Compass ist der 2,2 Liter-Turbodieselmotor mit besserer Gesamtleistung als der Zweiliter-Motor, den er ersetzt. Der 2.2 CRD mit Sechsgang-Schaltgetriebe leistet 120 kW (163 PS) und liefert ein Drehmoment von 320 Newtonmetern. Mit 16 Prozent mehr Leistung und drei Prozent mehr Drehmoment im Vergleich zum vorigen Zweiliter-Dieselmotor verbessert er die Beschleunigung um zwölf Prozent und erhöht die Anhängelast auf 2.000 Kilogramm. Der Jeep Compass bleibt auch mit dem stärkeren Euro V-Turbodiesel der sparsamste Jeep mit einem Verbrauch von 6,6 Litern pro 100 Kilometern im kombinierten Fahrzyklus.

Der neue Jeep Compass ist in den beiden Ausstattungsversionen Sport und Limited lieferbar. Beide stehen sowohl mit Vorderradantrieb als auch mit dem permanenten, aktiven Vierradantrieb Freedom Drive I sowie den entsprechenden Motorisierungen zur Wahl.

Jeep Sondermodelle „70th Anniversary Edition“
Jeep feiert 2011 das 70. Jubiläum. Aus diesem Anlass fügt Jeep seinen Modellreihen Wrangler, Wrangler Unlimited und Compass „70th Anniversary Edition“ Sondermodelle hinzu.

Jeep Wrangler und Jeep Wrangler Unlimited 70th Anniversary Edition sind unter anderem ausgestattet mit einem Mopar-Steinschlagschutz aus gebürstetem Aluminium, 18 Zoll Aluminium-Rädern, Sitzbezügen in Dark Olive mit perforierten Leder-Einsätzen sowie kastanienbraunen Ziernähten und Zierkedern, Tür-Armlehnen und Mittelkonsole in Dark Olive mit kastanienbraunen Akzenten, Lederlenkrad mit kastanienbraunen Ziernähten, spezieller Farbgebung für Anzeige-Instrumente und Zeiger sowie Berber-Fußmatten mit kastanienbrauner Einfassung

Anzeige

Der Jeep Compass 70th Anniversary Edition verwöhnt unter anderem mit einem Premium Media-Center mit Navigationssystem, speziellen 18 Zoll Aluminiumrädern, dunkelgrauen Sitzbezügen mit perforierten Leder-Einsätzen sowie kastanienbraunen Ziernähten und Zierkedern, kastanienbraunen Ziernähten am Lederlenkrad, dunkelgrünen Einsätzen für die Instrumente, sowie Berber-Teppichmatten für Fuß- und Gepäckraum mit kastanienbrauner Einfassung. (we)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.