Nanoslide Technik jetzt für alle Benz Diesel

Anzeige

nanoslide
mercedes nanoslide technik für alle (diesel)
foto: autodino/kf..

Bei Haus- und Hof Mercedestuner AMG schon lange ein alter Hut, kommt diese Technik zum Spritsparen nun auch in der Dieselmotoren Serienfertigung bei Mercedes zum Einsatz. Die Technologie des Lichtbogen-Draht-Spritzens (LDS) sorgt für eine fast spiegelglatte Oberfläche mit feinen Poren, die die Reibung und den Verschleiß zwischen Kolbengruppe und Zylinderlaufbahn reduziert…

Vorteile: geringeres Motorgewicht sowie weniger Verbrauch und Emissionen durch weniger Reibungsverluste. In der Praxis bewährt hat sich die Innovation von Mercedes-Benz seit 2006 in den 6,3 Liter AMG Motoren.

Mercedes Erklärung hierzu – Achtung jetzt wirds kompliziert:
In einem elektrisch erzeugten Lichtbogen werden Drähte aus einer Eisen-Kohlenstofflegierung aufgeschmolzen. Das geschmolzene Material wird mit einem Gasstrom an die Zylinderwand “gespritzt” und dort als lamellare ultrafeine bis nanokristalline Schicht abgeschieden. Anschließend wird die NANOSLIDE Beschichtung durch ein eigens hierfür entwickeltes Spiegelhonverfahren extrem geglättet. Danach ist die Schicht nur noch 0,1 bis 0,15 Millimeter dick und ihre Oberfläche nahezu wie ein Spiegel. Außerdem legt dieser Prozess Poren in der Schicht frei, die Öl aufnehmen und so für eine optimale Schmierung der Kolbengruppe sorgen. Das Ergebnis sind nicht nur sehr geringe Reibwerte und damit gegenüber Graugussbuchsen deutlich reduzierter mechanischer Reibverlust (bis zu minus 50 Prozent), sondern auch eine extrem hohe Verschleißbeständigkeit.

Ahh jetzt, ja!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.