BMW X1 und Dacia Sandero sind Wertmeister 2013

Anzeige

Der BMW X1 und der Dacia Sandero sind die wertstabilsten Modelle in Deutschland. Zum zehnten Mal hat AUTO BILD gemeinsam mit den Marktforschern die Wertmeister 2013 aus elf Fahrzeugklassen gekürt. Die Gesamtsieger in diesem Jahr: Der BMW X1 ist das Auto mit dem besten Werterhalt in Prozent, der Dacia Sandero hat den geringsten
Wertverlust in Euro.

Die Ermittlung der Wertmeister ist kein Rückblick auf die Gebrauchtwagenpreisentwicklung der vergangenen Jahre, sondern eine Prognose für den Werterhalt der kommenden vier Jahre, ausgedrückt in prozentuellem Werterhalt und absolutem Wertverlust. Für die Sieger in den beiden Kategorien heißt das: Der BMW X1 kann in vier Jahren noch für 65,5 Prozent seines Neupreises verkauft werden und der Wert des Dacia Sandero MCV verliert im selben Zeitraum nur 2990 Euro.

Insgesamt wurden die 22 Titel von zwölf Marken mit 21 Modellen errungen – der Dacia Lodgy holte bei den Kompakt-Vans den Sieg in beiden Kategorien. Die Modelle Dacia
Duster, Dacia Logan und Dacia Sandero holten die Spitzenplätze in den Wertverlust-Klassen Kompakt-SUV, Kompaktwagen und Kleinwagen. Im Gegensatz zum Vorjahr verbucht BMW zwar wesentlich weniger Siege, dennoch erreichen außer dem BMW X1 zwei weitere Modelle eine Erstplatzierung: der BMW 520i in der Oberklasse und der BMW 320d Touring Sport Line im Mittelklassesegment. Mit dem A7 bleibt Audi Sieger in der Luxusklasse und verzeichnet insgesamt zehn Platzierungen unter den Top Drei.

In drei Schritten wurden die Wertmeister 2013 ermittelt: Anhand von 1,2 Millionen monatlichen Markterhebungen wurden die historischen und aktuellen Gebraucht-wagenpreise von circa 44.000 Pkw-Modellen in Deutschland erfasst und ausgewertet. Auch Daten zu Neuzulassungen, Besitzumschreibungen und Standzeiten sowie
die klassenspezifische durchschnittliche Laufleistung der verschiedenen Pkw-Segmente flossen in die Bewertung ein. Für die Prognose zogen die Marktforscher neben
modellspezifischen Faktoren wie Betriebskosten, Segmentplanung des Herstellers oder Sonderausstattungsoptionen auch externe Faktoren wie die allgemeine
Wirtschaftsentwicklung oder neue Gesetze heran.

Alle Ergebnisse zum "Wertmeister 2013" sind in der am Freitag erscheinenden Ausgabe von AUTO BILD (Heft 49, erscheint am 7.12.) nachzulesen. (Auto Bild)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.