Land Rover Defender Tuning

Rauhe Schale, weicher Kern. Off Road Kult-Geländewagen Land Rover Defender by A. Kahn Design

Anzeige

Gibt ja nur noch wenige “echte” Geländewagen. Off Roader, mit denen man sich traut, auch mal abseits von Schotterwegen zu fahren, wenn man den zuständigen Revierförster kennt oder über ein Off Road Gelände verfügt. Spontan nach solchen Allradlern gefragt, fallen mir da zwei Modelle ein: Jeep Wrangler und Land Rover Defender.

Doch was diese Geländewagen auch Off Road zu leisten vermögen – eines können sie nicht: Wohlfühl-Athmosphäre im Innenraum verbreiten. Da geht es doch oft sehr nüchtern zu, verschwenderisch wird dort höchstens Hartplastik verwendet. An sich reicht das ja auch, will ja niemand mit den genannten Autos in Urlaub fahren. Oder?

Falls doch, empfehle ich einen Blick auf  IN die jüngste Land Rover Defender Kreation des englischen Autoveredlers Kahn Design. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man in der neuen Mercedes S-Klasse besser sitzt 😉

Aber auch sonst hat Kahn saubere Arbeit abgeliefert an diesem Defender. Rad/Reifenkombi wie es sich für einen echten Geländewagen gehört (8×16” mit  235x85x16” Reifen), Xenon Crosshair Headlights, zusätzliche Lufteinlässe mit Mesh, neuer Frontgrill mit integrierten Leuchten, Stoßfängerschutz, Veränderungen am Auspuffsystem uvm.

Also mit diesem Off Roader würde ich sehr gerne mal in Urlaub fahren. Am liebsten dorthin, wo es keine Förster gibt… (Fotos: Kahn Design)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.