Folierung Porsche Macan

Race Folierung – die zweite Haut für den Porsche Macan

Anzeige

Folierung Porsche MacanWer weder Lust noch Geld für eine Lackierung seines Autos hat, der lässt folieren. Der Lack darunter wird geschützt und die Folierung ist – wie ein riesiger Aufkleber – wieder abziehbar. Nur selber machen ist nicht. Muss ja auch nicht sein. Dafür gibt es Folierer.

Jüngstes Beispiel für eine gelungene Folierung (auch Carwrapping genannt), ist dieser Porsche Macan. 

Das kleine Porsche SUV aufregender zu gestalten und zu einem Blickfänger zu machen, war das Ziel der 2M-Designs Crew.


Das Highlight des Projektes ist die aufwendig gestaltete Verbindung zwischen den beiden Rückleuchten durch mehrere Schichten verschiedener Folien mit eingearbeitetem Porsche-Logo. Dieses Erscheinungsbild wurde übrigens in Kooperation mit MTCHBX Designs, Stuttgart erstellt.

Die Folierung in Centurion Light Grey schlägt mit 2.799 Euro zu Buche, dazu kommt die Rückleuchten-Optik für 349 Euro. Sonstige Design-Elemente machen nochmals 799 Euro aus.

Dafür ist dieser folierte Porsche Macan doch ein absoluter Eyecatcher geworden, oder?! (Fotos: 2M-Designs/mi)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.