Schnellstes Auto auf zwei Rädern

Mit 186km/h – das schnellste Auto auf zwei Rädern

Anzeige

Weltrekord mit 186,269 km/h. Das schnellste Auto auf zwei Rädern alleine schon im Kriechgang zu fahren, bedeutet für die kleine Fläche, mit der die Reifen die Fahrbahn berühren und dabei 1-2 Tonnen Fahrzeuggewicht tragen müssen, schon eine enorme Last. Mit normalen Straßenreifen ist bei einem Weltrekordversuch in dieser Disziplin kein Blumentopf zu gewinnen.

Also hat NOKIAN Tyres ganz speziellen Reifen entwickelt, deren Seitenwände mit Aramidfasern verstärkt sind, um einen alten Weltrekord der 1997 mit 181,25 km/h von dem Schweden Göran Eliason aufgestellt wurde, zu knacken.

Schnellstes Auto auf zwei RädernDer Weltrekord für das schnellste Auto auf zwei Rädern fand gemäß der vorgegebenen Richtlinien der Guinness Weltrekorde statt. Es wurde ein Serienfahrzeug eingesetzt, das nicht speziell für diesen Weltrekord hergestellt wurde.

Innerhalb einer Stunde musste das Auto durch zwei 100 Meter voneinander entfernte Tore zur Geschwindigkeitsmessung fahren, jeweils hin und zurück. Der Weltrekord wurde anschließend aus dem Durchschnitt der beiden Messungen errechnet.

Das Ereignis fand auf einer zwei Kilometer langen und 50 Meter breiten Strecke am Flughafen Seinäjoki statt, die Geschwindigkeit wurde in einem 100 Meter langen Streckenabschnitt gemessen.

Gratulation an den neuen Weltrekordhalter in der Disziplin “Schnellstes Auto auf zwei Rädern”, Vesa Kivimäki und sein Team! (Foto: Nokian Tyres)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.