BMW HoloActive Touch System

BMW HoloActive Touch System

Anzeige

BWM der Zukunft haben HoloActive Touch System

Auf der CES 2017 in Las Vegas stellt BMW ein Technik Highlight vor das BMW Head-Up Display, BMW Gesture Control und Touchscreen vereint und in naher Zukunft in allen BMWs verbaut sein wird: das BMW HoloActive Touch System. Es handelt sich hierbei um ein Interface zwischen Fahrer und Fahrzeug und funktioniert wie ein virtueller Touchscreen, der durch Fingerzeig gesteuert wird.

BMW HoloActive Touch SystemNur eben ohne das Berühren einer Oberfläche. Das BMW HoloActive Touch System ist Teil der BMW i Inside Future Studie am BMW Stand auf der CES. Es funktioniert mittels Lichtreflektion und Spiegelung. Eine Camera verarbeitet die Bewegung der Finger und leitet die gewünschten Aktionen zur Verarbeitung weiter.

Ob das die Zukunft ist? Bin da weniger begeistert. Mehr Software, mehr Elektronik, mehr Probleme, mehr Bugs, mehr Gefahren durch Ablenkung und Hacks. Für uns Käufer birgt diese Verkomplizierung der Technik noch andere Nachteile. Künftig wird der günstige Kfz-Betrieb um die Ecke schließen müssen. Den Preis für diese “ach so tolle” Technik zahlen wir dann zwei Mal. Beim Kauf des Wagens und bei der eventuellen Reparatur, die dann nur noch beim Marken-Fachbetrieb möglich sein wird! Weniger Konkurrenz – höhere Preise!

Ich hab als Kind voller Begeisterung einmal zu meinem Opa gesagt: “Opa, die Amis haben jetzt einen Kuli erfunden, der sogar über Kopf an der Decke schreiben kann!”
Worauf er grinste und antwortete: “Na und? Das konnten die Russen schon vor 200 Jahren. Mit einem Bleistift!”

Ich meine – das was jetzt schon Software gesteuert Probleme bereitet, muss doch nicht noch komplizierter und anfälliger gemacht werden. Oder?! (Foto: BMW/npUSA)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.