Skoda Karoq SUV

Erste Bilder vom ŠKODA KAROQ

Anzeige

Skoda Karoq SUVSkoda arbeitet an einem eigenständigeren Design. Weg vom “Allerweltsgesicht”, zumindest bei neuen SUV wie dem KAROQ könnte das gelingen. Wohingegen ich die “Zwei-Scheinwerfer Front” anderer Skodas schon bei früheren Mercedes Modellen gesehen habe. Und man erinnert sich – die Stuttgarter haben das schnell wieder aufgegeben. Doch zurück zum Skoda KAROQ.

Vom neuen Tschechen-SUV mit 4.382 Millimeter Länge, 1.841 Millimeter Breite und 1.605 Millimeter Höhe, gibt es erste Detailfotos. Und die lassen auf eine knackige wie sportlich-luxuriöse Front hoffen.

Skoda Karoq SUVMittlerweile gibt es auch weitere Infos zum Innenraum des KAROQ. Die drei separate Rücksitze können einzeln verstellt und komplett ausgebaut werden und das Laderaumvolumen des KAROQ SUV kann somit auf 1.810 Liter erhöht werden.

Der Innenraum zeigt ein komplett neu konzipiertes Armaturenbrett das in einen hohen oberen und schmalen unteren Bereich geteilt ist. Die vier großen Luftdüsen sind vertikal angebracht, die beiden mittleren davon flankieren den Bordmonitor.

Die LED-Ambientebeleuchtung ist ein weiteres Highlight im Innenraum des KAROQ. Ultra-dünne Lichtleiter befinden sich am oberen Rand der vier Türleisten und werden am Armaturenbrett weitergeführt. Der Fahrer kann die Helligkeit des Lichts kontrollieren, das sich in zehn verschiedenen Farben einstellen lässt.

Das neue Kompakt-SUV von Skoda könnte wirklich ein Hingucker werden. Sowohl von außen als auch von innen. Und von Skoda wissen wir, dass die Tschechen nicht nur Blender, sondern echt gute Autos bauen! Freue mich auf die erste Testfahrt mit dem Skoda Karoq! (Fotos: Skoda)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.