Rallyekadett

15 Jahre Vollgas Party bei ATP

Anzeige

RallyekadettWar gestern zu 15 Jahre Bestehens-Feier bei ATP (Auto Teile Pöllath) in Pressath bei Weiden. Gut, dass es Navis gibt. Hätte das “Kaff” in der Nähe von Weiden (Bayern), sonst nie im Leben gefunden.

ATP mit 470 Mitarbeitern, ist Anbieter von Kfz-Teilen wie Ersatz- und Verschleißteilen, bietet über einen eigenen Shop aber auch Tuning- und Pflegeprodukte fürs Auto an.

Das Motto der Feier: 15 Jahre Vollgas. Immerhin. Wenn ich so an mein Leben denke…, dann komme ich nur auf maximal 5 Jahre, von denen ich das sagen kann. Vom 16. bis zum 21. Lebensjahr. Dann kam die erste FESTE Freundin…

Der Besuch bei ATP war schon heiß. Das muss man sagen. 30 Grad im Schatten, ließen auch das beste Deo versagen. Doch es gab neben Snacks am Mittag auch reichlich Getränke.

RallyekadettShow-Events waren u.a. ein Rennen zwischen Fahrern von Kettcar, Golf-Caddy und Quad, die einen Parcours abfuhren. Überraschenderweise gewann dieses Rennen der Kettcar-Fahrer – obwohl er den leicht zu identifizierenden Nockenwellensensor bei einer Aufgabe nicht erkannte.

Außerdem vor Ort waren ein Box-Weltmeister und Mandy, das ATP Werbe-Blondchen.

Anzeige

Interessanter fand ich aber die Führung in den abgedunkelten ATP Logistikhallen. Ziemlich spacig die Automatisierung der Verpackung und der Laser-Ausleuchtung dort. Gut gemacht!

Rundum eine gelungene Veranstaltung, auch wenn sich am Abend einer der Gäste an meinem Nebentisch so ziemlich daneben benahm.

Während des Gala-Dinners, konnte der seine Griffel nicht zurückhalten und packte einer der Musikerinnen der Damenband Hot Sax Club (Achtung Herr Lustmolch: nicht Hot SEX Club!!) – als sie an den Tischen spielten – an den Allerwertesten.

Die fand das weniger komisch und ich hatte eigentlich erwartet, dass sie ihm das Saxofon auf die Zwölf geben würde.

Dies hat sie leider nicht getan und so kam meine Camera bedauernswerter Weise nicht zum Einsatz. Das wäre ein Spaß bei Youtube gewesen…

Im Bild übrigens ein Rallye-“Kadett”. Eine der Attraktionen des Tages. Dank seines Brüll-Motors war ich eine halbe Stunde lang taub. Hat aber Laune gemacht, diesem Teil in Aktion zuzusehen.

Anzeige

Übrigens – der Chef von ATP (Herr Pöllath) ist kein guter Redner. Aber einer der sympathischsten Chefs einer so großen Firma, die ich kenne!!

Also dann auf die nächsten 15 Jahre ATP!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.