Tuningkalender

MUSTHAVE: Miss Tuning Kalender 2019

Anzeige

Miss Tuning 2018: Laura Fietzek Kalender Shooting 2018 in Schweden: Laura in einem Rat Rod. Schwedisches Idyll und Tuning-Können trifft auf deutsche Grazie – eine Kombination die zündet, wie der Miss Tuning Kalender 2019 beweist.

Das amtierende Gesicht der Auto-Veredlungsszene der Tuning World Bodensee, Laura Fietzek, stand gemeinsam mit den spektakulären Fahrzeugen der schwedischen Tuning-Community im Fokus des Kalendershootings vom 23. bis 29. Juli.

Anzeige

Vom Pickup bis zum Charger, vom Mustang bis zum Ferrari, nicht nur landschaftlich überzeugten die Skandinavier mit Vielfalt. “Die wichtigen drei Säulen – Location, Model und Autos – für solch ein Shooting waren klasse.

Dass das Land im Norden Europas längst nicht mehr nur für günstige Möbel und Köttbullar bekannt ist, beweist unter anderem der zweifache Gewinner des European Tuning Showdown (ETS) Johan Eriksson, der für die Kalenderproduktion seine Garage öffnete.

Nicht nur das diesjährige ETS-Sieger Auto, ein Dodge Charger RTR, auch einige weitere getunte Schmuckstücke des Tuners haben ihren großen Auftritt im neuen Kalender.

„Ich liebe Autos und die Fahrzeuge, die wir hier die letzten Tage gesehen haben, waren phänomenal. Ich hatte so viel Spaß beim Shooting“, erzählt die 24-Jährige.

“Die schwedische Tuning Szene ist heiß, nicht umsonst landen die Skandinavier regelmäßig auf den vorderen Rängen des ETS. Besonders US Cars liegen bei den Schweden hoch im Tuning-Kurs, wie auch der Miss Tuning Kalender 2019 zeigt”, erklärt Projektleiter Dirk Kreidenweiß.

Die limitierte Auflage von 1 500 Exemplaren des Hochglanzkalenders kann ab Herbst 2018 auf der Homepage der Tuning World Bodensee bestellt werden. (Foto: TUNING WORLD BODENSEE)

Anzeige
Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.