Jaguar Classic E-type Zero Motor

Der Jaguar E-Type kommt als Elektroauto Jaguar Classic E-type Zero zurück

Anzeige

A legend is back! Jaguar bestätigt: der Jaguar E-Type kehrt als Elektroauto Jaguar Classic E-type Zero zurück auf die Straßen. Auch die Besitzer alter E-Types können bei Jaguar vorsprechen und ihre Fahrzeuge zum Jaguar Classic E-type Zero umbauen lassen.

Dabei wird bei Jaguar so behutsam vorgegangen, dass selbst ein Rückbau zum Urzustand des Benziners wieder problemlos möglich ist.

Nach erfolgreichem Umbau, bei dem Teile des Jaguar I-Pace verwendet werden, ist der Elektro-E-Type natürlich schneller als sein Benziner-Pendent, er soll sich aber genau so fahren.

Die 40kWh Batterie des Jaguar Classic E-type Zero soll für eine Reichweite von etwa 300 Kilometern gut sein und sich in sechs bis sieben Stunden aufladen lassen.

Im Innenraum des elektrisch betriebenen E-Type fällt vor allem der moderne Touchscreen auf, der optional erhältlich ist. Krasser Gegensatz dazu: das Holzlenkrad des UR-E-Type.

Jaguar Classic E-type ZeroWitzig: die Lithium-Ionen-Batterie hat die gleichen Ausmaße, das gleiche Gewicht und wurde am selben Platz verbaut, wie der 6-Zylinder des alten Benziner E-Type.

Nicht zuletzt deshalb konnte das original Fahrverhalten in punkto Handling exakt beibehalten werden und der Fahrer würde – von der Leistung abgesehen – kaum eine Veränderung spüren, so Jaguar.

Well done, we are amused! (Fotos: Jaguar/Land Rover)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.