Porsche 935 Umbau

Porsche 935-dpIII-Rennwagen Replika mit Straßenzulassung

Anzeige

Was macht man mit einem Porsche 965 Turbo in Schwarz mit 3,3 Litern Hubraum aus dem Jahre 1992? Klar. Man baut ihn bei dp motorsport zum Porsche 935-dpIII-Rennwagen Replika mit Straßenzulassung um.

Schon seit Mitte der 1980er-Jahre wurden im deutschen Motorsport dp935er erfolgreich eingesetzt. Für die stärkste Ausbaustufe wurden die IMSA-Motoren des 962er extra bei Porsche bestellt und in die Rennwagen eingepflanzt.

Anzeige

Es folgten diverse Gesamtsiege und Meisterschaften mit ZIMMERMANNs Turbo-Überfliegern. Ab 1995 folgte die dritte Karosserie-Ausbaustufe auf Basis des Porsche 965.

Nur fünf dieser Fahrzeuge wurden gebaut und waren im deutschen Motorsport überaus erfolgreich, besonders mit den Fahrer-Gebrüdern Jürgen und Uwe ALZEN.

Und genau in diesem polarsilbernen Farbton mit Colorstreifen baute dp motorsport das Straßenauto auf der Basis des 965 auf. Dafür wurden die Karosserieteile aus hochwertigem GFK mit diversen Verstärkungen aus Carbonfaser hergestellt.

Der Motor wurde auf ca. 450 PS (= 330 kW) leistungsgesteigert. Neben einem Gewindefahrwerk von H&R wurden auch noch Uniball Domlager sowie eine verstellbare Domstrebe aus Aluminium installiert.

Die adäquate Rad-Reifen-Kombination besteht aus dreiteiligen RH-Alufelgen im Cup-Look in 9×18 mit Bereifung in 245/40-18 an der VA bzw. in 12,5×18 mit 335/30-18 an der HA.

Auch das Interieur wurde verfeinert. So wurde Leder in Classic-grau mit schwarz kombiniert verarbeitet.

Ein Airbag-Sportlenkrad und dazu noch ein Clubsport-Überrollbügel unterstreichen die sportlichen Ambitionen von Auto und Fahrer, der – bei Bedarf nebst Beifahrer – in 935-Lollipop-Sitzen, ebenfalls in Classic-grau mit schwarz kombiniert, Platz nimmt.

Bevor der 935 dpIII dann Anfang 2018 an einen Sportwagenhändler in Miami (Florida/USA) ging, hatte das dp motorsport-Team übrigens noch eine neu angefertigte Edelstahl-
Auspuffanlage verbaut.

Super Arbeit, well done dp motorsport! (Fotos: Miranda)

Anzeige
Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.