Mercedes-AMG C 63 Tuning Folierung

Mercedes Camouflage Folierung und Tuning für Mercedes-AMG C 63 / S

Anzeige

Was macht man als armer Mercedes-AMG C 63 /S Fahrer, wenn man nur 510PS auf der Orgel hat? Richtig. Man macht dicke Backen und eiligst einen Mercedes Tuning Termin beim Friseur seiner Wahl. Dazu noch die passende Folierung und man muss sich endlich nicht mehr vorm Porsche des Nachbarn verstecken.

Einen schlanken Fuß für den AMG Mercedes verspricht G-Power. Nicht weniger als 800 PS / 588 kW Leistung und 1.000 Nm Drehmoment generiert der turboaufgeladene Vierliter-V8 (M177) unter der Haube nach dem Mercedes Tuning.

Dies entspricht, verglichen mit dem werksseitig 467 PS starken Mercedes-AMG C 63, einem Zuwachs von fetten 324 PS sowie 350 Nm.

Somit werden nach dem Mercedes-AMG C 63 Tuning Fahrleistungen erreicht, die nicht nur für multiple Orgasmen sorgen, sondern sich auch auf dem Niveau von reinrassigen Supersportwagen bewegen.

Nach nur 3,4 Sekunden ist aus dem Stand der Sprint auf Tempo 100 absolviert. Und auch danach geht die Beschleunigung noch lange druckvoll weiter: Erst jenseits der 330 km/h erreicht der Mercedes seine Höchstgeschwindigkeit.

Ein derartiger Leistungszuwachs ist nicht ausschließlich mit einer Optimierung der Motorsoftware zu bewerkstelligen. Vielmehr sind dafür zusätzlich umfangreiche Anpassungen und Erneuerungen zahlreicher Hardware-Komponenten erforderlich.

So erhielt der Achtzylinder des C 63 eine Turbolader-Modifikation durch größere, Verdichter- und Turbinenräder, ein optimiertes Verdichtergehäuse sowie einen vergrößerten Ansaugbereich.

Insgesamt reduzieren diese Änderungen unter anderem den Abgasgegendruck, erhöhen den Luftdurchsatz und verringern die Abgastemperatur. Und das Aggregat an sich zeigt sich nach dem HURRICANE RR Motorumbau ebenfalls deutlich optimiert.

G-POWER verbaut leichtere und stabilere Schmiedekolben, mit deren Hilfe auch die Verdichtung reduziert wird, optimiert den Fächerkrümmer und verbaut eine Hochleistungs-Kraftstoffpumpe. Des Weiteren runden ein neues Ansaugsystem mit Sportluftfilter für eine optimierte Frischluftzufuhr und Edelstahl-Downpipes den Motorumbau ab.

Um dem gewaltigen Drehmoment standzuhalten, erhält zudem das 7-Gang-Sportgetriebe des AMG C 63 eine Verstärkung.

Wer nicht gerade unter einem Mangel an Selbstbewusstsein leidet, der findet sicher Gefallen an der auffälligen Folierung im Camouflage-Look.

Darüber hinaus ist in den Radkästen ein Satz Schmiedefelgen in 20 Zoll montiert. Die aus Flugzeug-Aluminium gefertigten Doppelspeichen-Räder sind mit Reifen der Dimensionen 255/30 ZR20 und 285/30 ZR20 bezogen. (Fotos: G-Power)

Anzeige

Technische Daten und Preise für das Mercedes-AMG C 63 Tuning (W205) bei G-Power

  • 800 PS / 588 kW bei 5.750 U/min (+324 PS / 238 kW)
  • 1.000 Nm bei 4.000 U/min (+350 Nm)
  • V-max: >330 km/h
  • 0-100 km/h: 3,4 s
  • G-POWER Performance-Software V4 “35 Jahre EDITION”: 3.442,00 Euro
  • HURRICANE RR-Motorumbau: 10.115,00 Euro
  • Turbolader-Modifikation V2: 6.450,00 Euro
  • Ansaugsystem mit Sportluftfilter: 1.487,50 Euro
  • Edelstahl-Downpipes: 2.665,00 Euro
  • Getriebeverstärkung: 1.785,00 Euro
  • Vmax-Anhebung “35 Jahre EDITION”: 516,00 Euro
  • 20-Zoll-Schmiederadsatz G-POWER HURRICANE RR inkl. Bereifung 255/30 ZR20 + 285/30 ZR20 ab 7.950,00 Euro

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.