VW T6 Tuning

Kann mehr als nur alles – ABT macht den VW T6 cool!

Anzeige

Der VW Bus / VW T6 ist so etwas wie ein Schweizer Messer im Autobereich. Geehrt, geachtet und kultig, multifunktional ist der Bus. Aber schnittig und cool war er nie. Das hat Tuner ABT aus dem Allgäu nun erkannt und Hand an den VW Bus angelegt.

Richtig “sportlich” ist das Nutzfahrzeug aus Wolfsburg mit 5,8 Kubikmeter Ladevolumen nach der ABT-Kur im Allgäu nun geworden.

Wie aus einem VW T6 Nutzfahrzeug ein sportlicher Hingucker wird? Mit den passenden Tuningteilen für den Bus!

ABT hat den VW T6 in zweierlei Hinsicht getunt. Optisch und leistungstechnisch. Immerhin 31 PS hat das Leistungsupgrade zur Serienleistung von 204 PS (150 kW) hinzuaddiert. Ein spezifisch für den Motor im T6 programmiertes Zusatzsteuergerät macht es möglich.

VW T6 Tuning

Es gibt diese Option übrigens auch für den 2.0 TDI und den 2.0 TSI. Doch egal, welches Triebwerk im Vorbau schlummert, überfordern lässt sich der gutmütige Bus in keinem Fall. Dafür sorgen neue Fahrwerksfedern oder ein Gewindesportfahrwerk.

An der Front haben die Tuner aus dem Allgäu Grill- und Schürzenaufsätze montiert. Auch die neuen 20 Zoll großen Räder stehen dem nun sportlich-tiefergelegtem Bus sehr gut.

Wer das Tuning seines VW T6 auch hören möchte, der lässt sich gleich noch den ABT Vierrohr-Endschalldämpfer einsetzen, der beim T6 zusammen mit dem Heckschürzenaufsatz für einen krönenden Abschluss sorgt. (Fotos: ABT Sportsline)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.