Triumph Speed Twin

Verwandlung: aus Triumph Thruxton wird Triumph Speed Twin

Anzeige

Der englische Motorrad-Hersteller verwandelt mal wieder mit wenigen Handgriffen ein Motorrad in ein anderes. So wird aus dem Café Racer Triumph Thruxton der Roadster Triumph Speed Twin. Das neue Modell wirft vor allem zehn Kilogramm weniger Gewicht und ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk in die Waagschale.

Der 1,2-Liter-Zweizylinder leistet nach wie vor 97 PS (71 kW) und liefert 112 Newtonmeter Drehmoment, wurde gegenüber der Thruxton aber im Detail überarbeitet und verlor dabei 2,5 Kilogramm.

Die Triumph Speed Twin verfügt außerdem über neue Gussräder und etliche Anbauteile aus gebürstetem Aluminium sowie ein knapper gehaltenes Heck und eine andere Auspuffanlage.

Die Speed Twin wird in drei Farbvarianten erhältlich: in Silver Ice und Storm Grey oder Korosi Red und Storm Grey jeweils mit handgemalter Zierlinie und weißem Streifen sowie in Jet Black.

Die Preise will der Hersteller im Januar bekanntgeben, die Markteinführung ist für Februar vorgesehen. Mit über 90 Zubehörteilen lässt sich das Modell weiter aufrüsten und individualisieren. (we/ampnet/jri)(Fotos: Triumph)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.