CUPRA Formentor Innenraum

CUPRA Formentor

Anzeige

Die Seat Performance-Marke CUPRA stellt – nach dem CUPRA Ateca – ein weiteres Modell auf dem Genfer Auto Salon 2019 vor: den CUPRA Formentor. Der Hybrid-Plugin CUPRA Formentor ist zwar noch ein Konzeptauto, jedoch schon ziemlich nah dran an einer Serienfertigung.

Der CUPRA Formentor will eine Mischung sein aus SUV und Sportwagen. Neudeutsch: Crossover. Ich muss sagen, dass mir an diesem CUPRA besonders das Heck und das Innenraum-Design besonders gut gefällt, während mir die Front weniger außergewöhnlich erscheint.

Das Auto bringt über die Automatik 245PS auf die Straße und soll rein elektrisch bis zu 50 Kilometer laufen. Weitere Daten werden mit der Veröffentlichung am 4.März 2019 auf dem Genfer Auto Salon bekannt gegeben. Autodino wird dann natürlich darüber berichten.

Aber wie immer im Leben – das Design ist Geschmackssache. Ich bin mir aber sicher, dass der Formentor seine Käufer finden würde. Aber das ist wie immer auch eine Sache des Preises.

Wenn Seats CUPRA-Marke also meint, sie müssten nicht mehr nur leistungsmäßig weit oben mitspielen, sondern auch beim Preis – dann könnte der CUUPRA Formentor auch ganz schnell ein Reinfall werden.

Warten wir’s ab. Ich würde den Formentor aber gerne mal live erfahren!! (Fotos: CUPRA/np)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.