Ikonen der Autokonzepte und Sonderanfertigungen: Fiat Panda Jolly

Autodino wird ab heute die Ikonen der Autokonzepte vergangener Tage krönen. Viele von ihnen – wie dieser Fiat Panda Jolly – sind einfach zu schade, um nach ihrer kurzen Vorstellung wieder zu verschwinden. Nun zum Auto:

Dieser Fiat Panda Jolly belebte 2006 den Geist des Fiat 600 Multipla Jolly aus den 1950er Jahren wieder. Die Sonderanfertigung hatte denselben Zweck – gutbetuchte VIP-Gäste in den Badeorten Italiens vom Hotel zum Strand und zurück oder ins Nachtleben zu transportieren.

Der Fiat Panda Jolly, heute Teil der historischen Sammlung von FCA Heritage, wurde seinerzeit auf der Insel Capri eingesetzt.

Das Einzelstück ist ein Entwurf des Fiat Designzentrums und wurde gefertigt von Stola, einem führenden Unternehmen für den Bau von Showcars und Prototypen. Die Karosserie ist einem speziellen Metallic-Blau lackiert, die im Sonnenlicht besonders stark glitzert.

Die Bezüge der teilweise offen liegenden, aus satiniertem Stahl gefertigten Sitzgestelle wurden von Paolo Lenti entworfen, einer auf innovatives Design und zukunftsweisende Materialien spezialisierten Marke.

Verwendet wurde Rope, ein hypoallergener, antibakterieller, UV-beständiger und extrem unempfindlicher Stoff, der an Bootsverdecke erinnert.

Der Fiat Panda Jolly. Ein Stück Autogeschichte das ich sehr gerne mein Eigen nennen würde. In genau dieser babyblauen Farbe. (Foto: FCA/np)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.