Ducati Monster 2021

Ducati Monster 2021

Die Ducati Monster 2021 ist mehr als nur ein Upgrade zum derzeitigen Motorrad Modell. Die Marken-Ikone wurde noch mehr aufs Wesentliche reduziert und verliert sowohl ihren Gitterrohrrahmen als auch ihre Zusatzbezeichnung mit der Hubraumzahl.

Ducati Monster 2021
Ducati Monster 2021

Der leicht auf 111 PS (82 kW) bei 9250 Umdrehungen in der Minute erstarkte und nun 937 Kubikzentimeter große V2 hängt mit den Zylinderköpfen direkt am kurzen Aluminiumrahmen.

Ducati hat das Trockengewicht auf 166 Kilogramm gedrückt. Dazu trägt zum Beispiel auch der Hilfsrahmen am Heck aus glasfaserverstärktem Polymer bei.

Die 18 Kilogramm leichtere Nachfolgerin der Monster 821 kommt serienmäßig mit Up-and-down-Quickshifter, dreistufigem Kurven-ABS inklusive Deaktivierung am Hinterrad, Launch Control und Wheelie Control.

Der 4,3-Zoll-Voll-TFT-Bildschirm ist nach dem Vorbild der Panigale V4 gestaltet. Für besseres Handling wurde der Lenkeinschlag um sieben Grad erweitert.

Ein Tieferlegungssatz soll im Fall der Fälle den Umgang mit der Monster ebenfalls erleichtern. Neu ist auch die Modellvariante Monster Plus mit aerodynamischer Cockpitverkleidung und Sozius-Sitzbankabdeckung zur Standardausstattung hinzugekommen.

Anzeige

In den Handel kommen soll die Ducati Monster 2021 im April. Preise nannte der Hersteller noch nicht. (we/ampnet/jri)(Fotos: Ducati)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.