Porsche Kindersitze

Für Nuckel-Piloten: Porsche Kindersitze

In welche Kategorie stellt man einen Beitrag über Porsche Kindersitze? Nun, wir haben uns für unsere MUSTHAVE-Kategorie entschieden. Zumindest wenn man/frau Nachwuchs hat und einen Porsche besitzt – in den Porsche Kindersitze passen…

Porsche Kindersitze – die neuen Modell für die Nachwuchs-Piloten

Porsche Kindersitze
Porsche Kindersitze: Porsche Baby Seat i-Size Flex Base

Zwei neue Modelle, der Porsche Baby Seat i-Size und der Porsche Kid Seat i-Size, decken ein vom Neugeborenen bis zum vierjährigen Kleinkind breites Alters-Spektrum ab. Die Babyschale lässt sich zudem mit einer neuen Basisstation, der Porsche Baby Seat i-Size Flex Base, kombinieren.

Dadurch soll die Montage leichter und sicherer werden. Für die beiden neuen Porsche-Kindersitze sind außerdem passende Komfortbezüge lieferbar.

Die Optik der Sicherheitsgurte ist angelehnt an Sechs-Punkt-Gurte aus dem Motorsport. Porsche-Schriftzüge finden sich an den Gurten sowie den Flanken der Sitze. Beide Kindersitze erfüllen die neue i-Size-Norm.

Weitere gemeinsame Sicherheitsmerkmale sind der Seitenaufprallschutz zur Absorption der Kräfte und zur Kontrolle des Bewegungsablaufs im Falle eines Aufpralls, die integrierte Kopfstützenverstellung zur altersgerechten Sitzpositionierung und das Fünf-Punkt-Gurtsystem mit Sicherheitsschloss für einen besseren Halt.

Wichtig: Die neuen Porsche Kindersitze dürfen nicht in Verbindung mit Sportschalen- und Vollschalensitzen verwendet werden.

Porsche Kindersitze für den Nuckel-Racer

Schutz für die Kleinsten bietet der Porsche Baby Seat i-Size. Er ist geeignet für Säuglinge mit einer Körperlänge zwischen 40 und 83 Zentimetern. Die Reboard-Babyschale kann bis zu einem Alter von 15 Monaten und bis zu einem Gewicht von 13 Kilogramm verwendet werden. Ein herausnehmbarer Neugeborenen-Einsatz verkleinert die Sitzfläche und soll zusätzlichen Komfort bieten.

Die Befestigung des Kindersitzes erfolgt mit dem Sicherheitsgurt des Autos oder über die separat erhältliche Porsche Baby Seat i-Size Flex Base. Damit lässt sich die Babyschale besonders schnell sowie sicher montieren und ebenso einfach zum Transport herausnehmen. Die Porsche Baby Seat i-Size Flex Base wird in die fahrzeugseitigen Isofix-Verankerungspunkte eingeklickt.

Porsche Kindersitze
Porsche Kindersitze: Porsche Baby Seat i-Size

Für einen ergonomischen und sicheren Halt kann die Basisstation in der Neigung verstellt werden. Das Stützbein stützt sich zur Stabilisierung im Fußraum des Porsche ab und kann einfach in der Länge angepasst werden.

Der vorwärts gerichtete Porsche Kid Seat i-Size ist geeignet für Kleinkinder mit einer Größe von 76 bis 105 Zentimeter und einem Alter von 15 Monaten bis zu vier Jahren. Das Kind darf bis zu 22 Kilogramm wiegen.

Die Befestigung des Kindersitzes erfolgt mit dem Isofix-System sowie über den Top Tether (Zusatzgurt) für optimale Stabilität. Sitzpositionen und Schultergurte können mehrfach verstellt werden.

Für beide neuen Porsche-Kindersitze sind passende Komfortbezüge erhältlich. Sie verringern an heißen Tagen die Erwärmung der Sitze und sorgen für ein angenehmes Sitzklima. Der Komfortbezug schont außerdem den Originalbezug des Kindersitzes und kann bei 60° C gewaschen werden.

Den letzten Absatz halte ich für extrem wichtig. Man kann den Bezug waschen. So einige erwachsene (nicht nur Porsche-) Beifahrer würden sich sicher darüber freuen, wenn man die Sitzbezüge nach einer Autobahnfahrt abziehen und waschen könnte.

Anzeige

Eine neue Idee, vielleicht?? (Fotos: Porsche/np)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.