Lego Porsche 911 RSR

Lego Porsche 911 RSR

Endlich mal wieder was zum Basteln: der Lego Porsche 911 RSR ist da! 1.580 Steine – jemand ein Ahnung, aus wie vielen Teilen das Original besteht? Egal, sicher ist er kleiner und nicht so schnell, aber der Lego Porsche 911 RSR auf 48 x 37.8 x 9.4 cm Größe macht aus so einen riesen Spaß!

Lego hat mit Porsche zusammengearbeitet und so ist die Nachbildung eines ikonischen GT-Rennwagens entstanden: das Set Lego Porsche 911 RSR. Es ist unser Vorschlag für Autodinos MUSTHAVE-Kategorie für Autofans und begeistert als 1:8-Nachbildung mit Designdetails wie erweiterbarem Heckdiffuser, einem Heckflügel mit Schwanenhalsbefestigung sowie speziellen Außenspiegeln.

Lego Porsche 911 RSR
Lego Porsche 911 RSR

Richtig krass und fast wie echt ist der Sechszylinder-Boxermotor mit beweglichen Kolben der am Modell für zusätzliche Authentizität sorgt.

Das Design des originalen Motorsportwagens wird mit scharfen Karosserie-Konturen, schwarzen Felgen und einem Porsche-getreuen Farbschema in Weiß, Rot und Schwarz im LEGO Technic Modell aufgegriffen.

Zusätzliche Extras im Cockpit wie eine Radarüberwachung, ein funktionstüchtiges Lenkrad und eine Feuerlöschanlage machen das Set noch realistischer und wenn du die Türen Deines Lego RSR öffnest, siehst du sogar die Streckenkarte der Leguna Seca Rennstrecke auf der Innenseite der Tür.

Das Modell verfügt außerdem über ein sichtbares; funktionstüchtiges Differential sowie Einzelradaufhängung.

Alles in Allem Top Klötzchen Spaß. Was man aber unter Bastlern immer wieder hört: hier und da fehlt leider ein Baustein. Aber Lego ist nicht nur für geniale Automodelle, sondern auch für seinen guten Kundendienst bekannt.

Falls Euch also beim Zusammenbau des Lego Porsche 911 RSR ein Baustein fehlen sollte, meldet dies einfach auf der offiziellen Lego-Seite und Ihr bekommt das Steinchen sehr rasch zugesandt. So solls sein!

Fertig zusammengebaut, wiegt Euer 911 RSR – den Ihr u.a. bei Amazon bekommt – übrigens ein Kilo. Wow. Von diesem Leistungsgewicht können die Stuttgarter nur träumen! (Fotos: Lego Technic)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.