Harley-Davidson Pan America 1250

Harley-Davidson Pan America 1250 Special

Die Amis können auch anders. Denn mit der Harley-Davidson Pan America 1250 Special stellt die Kultmarke aus Milwaukee ihre erste Reiseenduro vor. Als Antrieb dient ein neu entwickelter 1,25-Liter-V-Twin mit 60 Grad Zylinderwinkel, der 152 PS (112 kW) bei 8750 Umdrehungen in der Minute mobilisiert. Er dient zugleich als tragendes Element im Chassis. Das maximale Drehmoment von 128 Newtonmetern liegt bei 6750 Touren an.

Harley-Davidson Pan America 1250 Special.
Harley-Davidson Pan America 1250 Special.

Die Harley-Davidson Pan America 1250 wiegt fahrfertig 245 Kilogramm. Die 1250 Special mit semiaktivem Fahrwerk, das sich der Beladung automatisch anpasst und optional im Stand automatisch absenkt, kommt auf 13 Kilo mehr.

Vorne rollt die Reiseenduro auf 19 Zoll großen Rädern, hinten sind es 17 Zoll. Die Pan America 1250 verfügt über eine kurvenoptimierte elektronische Bremskraftverteilung, ein Kurven-Antiblockiersystem, eine Kurven-Traktionskontrolle, eine Kurven-Antriebsschlupfregelung und einen Fahrzeughalteassistenten.

Harley-Davidson Pan America 1250
Harley-Davidson Pan America 1250

Die Instrumenten- und Infotainment-Funktionen werden auf einem schwenkbaren 6,8-Zoll-TFT-Touchscreen angezeigt. Der Tank fasst reisefreundliche 21,2 Liter. Ein Tempomat und fünf Fahrmodi, darunter zwei fürs Gelände, sind Standard.

Die Special hat zusätzlich zwei frei konfigurierbare Fahrprogramme und als weitere Besonderheiten neben dem elektronischen Fahrwerk unter anderem Sturzbügel, Kurvenlicht mit zusätzlichen Leuchten, Speichenräder, Heizgriffe und Zwei-Farb-Lackierung sowie ein Reifendruck-Kontrollsystem.

Anzeige

In Deutschland kostet die Harley-Davidson Pan America 1250 Special 16.555 Euro und die Special 18.555 Euro. In Österreich sind es 18.995 Euro bzw. 21.695 Euro. (we/ampnet/jri)(Fotos: Auto-Medienportal.Net/Harley-Davidson)