CUPRA Formentor VZ5

CUPRA Formentor VZ5 mit Audi 5-Zylinder

Mit dem CUPRA Formentor VZ5 feiert die junge Sportwagenmarke sich quasi selbst. Das erste eigenständige Modell der Marke – der Formentor – erhält den 2.5-L Fünfzylinder aus dem Audi Regal.

Der Motor des CUPRA Formentor VZ5 leistet 390PS und bringt es auf 480Nm Drehmoment. Von 0 auf 100km/h vergehen nur 4,2 Sekunden.

CUPRA Formentor VZ5 Innenraum
CUPRA Formentor VZ5 Innenraum

Elektronisch abgeregelt wird sein Vorwärtsdrang bei Tempo 250km/h. Das spanische SUV mit seinen 20-Zoll-Leichtmetallrädern und der 18-Zoll-6-Kolben-Bremse ist auf auf 7.000 Exemplare limitiert.

Wer wie ich auf Verbrenner und nicht auf Akku-Rasierer steht, sollte zuschlagen. „Bis zum Jahr 2030“, so Entwicklungschef Werner Tietz, „wird Cupra eine elektrische Marke sein.“

Also wenigstens fast, denn zu den elektrischen Modellen der Marke zählt Tietz auch die Plug-in-Varianten, bei denen sich Verbrennungs- und Elektromotoren den Vortrieb teilen.

Aktuell erreicht der elektrifizierte Anteil beim Formentor 50 Prozent. Bei seinem Motorsportengagement setzt Cupra zudem auf die verschiedenen Serien für Elektrofahrzeuge.

Anzeige

Über den Preis des CUPRA Formentor VZ5 schweigt sich die Marke noch aus. (Fotos: Cupra/np)