Ducati Streetfighter V4 SP 2

Volles Rohr: Ducati Streetfighter V4 SP

Beschleunigung wie ein Tritt ins Genick: Die Ducati Streetfighter V4 SP verfügt über eine spezielle Lackierung, eine von der Superleggera V4 abgeleitete Ausstattung und ist mit fahrfertig 196 Kilogramm drei Kilo leichter als die Streetfighter V4 S. Dazu tragen vor allem die Carbonfelgen bei.

Die „Winter Test“-Lackierung der Ducati Streetfighter V4 SP lehnt sich an die Rennmotorräder an, die bei den Vorsaison-Tests der Moto-GP- und SBK-Meisterschaften eingesetzt werden. Die Verkleidung ist in mattem Schwarz, Felgen und Winglets sind in mattem Carbon ausgeführt.

Ducati Streetfighter V4 SP 1
Ducati Streetfighter V4 SP

Der aus gebürstetem Aluminium bestehende Tank setzt rote Kontrastakzente. Die Ducati Streetfighter V4 SP verfügt über das Öhlins-Smart-EC-2.0-Fahrwerk und exklusive vordere Brembo-Bremssättel.

Weitere Merkmale sind die verstellbaren CNC-gefrästen Fußrasten aus Aluminium, ein Vorder-Kotflügel aus Carbon, die Lithiumionen-Batterie und eine Reihe von Zubehörteilen für den „Track Day“, wie die offene Carbon-Kupplungsabdeckung und die Abdeckung für die Aufnahme des Kennzeichenhalters.

Anzeige

Die 208 PS starke Streetfighter V4 SP ist ein Einsitzer und ab Januar 2022 zum Preis von 32.990 Euro erhältlich. (we/aum)(Fotos: Autoren-Union Mobilität/Ducati)