Auto Sondermodelle: Passat CC Exclusive

Anzeige


gediegen. interieur Passat CC Exclusive. foto: autodino/vw


Jetzt kauft doch endlich!
Noch’n Sondermodell: Passat CC Exclusive

Der Passat CC ist ab sofort auch unter dem Label „Volkswagen Exclusive“ erhältlich. Bedeutet: zweifarbiges Leder und Applikationen in schwarzem Klavierlack.
Das Interieur des Passat CC Exclusive bietet serienmäßig zweifarbige Lederbezüge für die 6-fach elektrisch verstellbaren Komfortsitze (Front) sowie die Rücksitzbank. Dabei sorgt das Softleder „Cool Leather” mit Klimalochung im Farbton „Nougat” durch eine verbesserte Sonnenreflexion für eine angenehm kühle Sitzoberfläche, so VW. Dazu kommt in den Außenbereichen der Sitze schwarzes Nappaleder mit nougatfarbenen Nähten zum Einsatz…

Die beiden Farbtöne finden sich abgestimmt in weiteren Ausstattungselementen wieder: Beispielsweise in den Hauptflächen der Türinserts in Lederoptik sowie den von nougatfarbenen Nähten eingefassten schwarzen Lederelementen des Lenkrads. Abgerundet wird das edle Erscheinungsbild des Interieurs durch den Einsatz von schwarzem Klavierlack auf Applikationen der Armaturen und der Türen. Beleuchtete Türeinstiegsleisten, Ambientebeleuchtung sowie ein erweitertes Chrompaket sind weitere Erkennungsmerkmale des Passat CC Exclusive. Das Exterieur hingegen prägen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen des Typs „Chicago” in der Farbvariante Schwarz. Auf Wunsch wird das Fahrzeug auch im eleganten Blauton „Moonlight Blue Perleffekt” lackiert, welcher dem Volkswagen Exclusive Modell vorbehaltenen ist.

Der Passat CC Exclusive ist ab 35.225 Euro erhältlich. Das Sondermodell ist mit allen Motorvarianten des Passat CC kombinierbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.