Autotuning: Der neue ABT AS8


kein krawaller, sondern dezenter sportler. Der neue ABT AS8.
foto: autodino/abt

Sportler im edlen Outfit: Der neue ABT AS8

Der Luxusliner wird von den Allgäuern dezent und doch selbstbewusst veredelt. „Bei uns verliert das außergewöhnliche Fahrzeug nicht seinen Charakter, wir unterstreichen ihn“, stellt Hans-Jürgen Abt, Geschäftsführer von ABT Sportsline fest. Große Worte, doch was steckt dahinter – bzw. drin:…

Anzeige

Der neue ABT AS8. foto: autodino/abt

Der A8 ist ein sportlicher Gentleman, erst recht nach der Kraft-Kur bei ABT. Zunächst wird der potente Turbodiesel mit 4,2 Litern Hubraum leistungsgesteigert, weitere Versionen sollen folgen. „Die Maschine passt perfekt zu der großen Limousine“, begründet Hans-Jürgen Abt die Entscheidung. Aus serienmäßigen 350 PS (257 kW) werden bei ABT 385 PS (283 kW). Beeindruckend ist das Drehmoment des Selbstzünders: 880 Nm (Serie: 800 Nm).
Dazu gehören natürlich Umbauten wie Frontspoiler, Seitenleisten, die Heckschürzen mit den Endrohrblenden und der dreiteilige Heckspoiler. Auch die neue ABT CR Felge in 20 und 21 Zoll machen was her. Vor allem in Verbindung mit dem phantomschwarzen Lack.

Der neue ABT AS8 – Daten und Fakten

ABT MOTORTECHNIK
Motor: 4.2 TDI, 4134 ccm Hubraum
Leistungssteigerung: ABT POWER
Leistung: 385 PS/283 kW (Serie: 350 PS/257 kW)

Anzeige

ABT KAROSSERIE
ABT Frontspoiler
ABT Seitenleisten
ABT Heckspoiler (3-teilig)
ABT Heckschürze mit Endrohrblenden
ABT SPORTFELGEN
ABT CR in 20 und 21 Zoll
Erhältlich auch als Komplettradsatz mit Sportreifen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.