Wunderlich und Procar-Motorrad bauen den BMW-Speedcruiser

Anzeige

Speed Cruiser 4kl
spassgerät ohne viel klimbim. bmw speedcruiser von wunderlich.
foto: motodino/wunderlich

Spassgerät mit nur 2 Zylindern

Am Anfang stand bei Motorrad Zubehörhersteller Wunderlich die Idee einer puristischen Fahrmaschine – minimales Gewicht, maximale Performance. Daraus geboren ist jetzt der R 1200 SpeedCruiser.

Es ist schon beeindruckend, was die beiden potenten Partner Procar-Motorrad in Köln und der Sinziger BMW-Veredler jetzt auf die Räder stellten. Gemeinsam mit dem französischen Designer Nicolas Petite schufen die Entwickler einen SpeedCruiser, der seinen Namen wirklich verdient. Auf Basis der HP2 Sport entstand in Sinzig eine dynamische Spaß- und Fahrmaschine, mit der Handling, Leistungsentfaltung und Exklusivität neu definiert werden.

Fans gepflegter Mopeden lesen den kompletter Bericht samt Bildern bei Partner www.motodino.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.