mini-cooper-s-all4-countryman Zubehör Tuning

Tuning: Mini Cooper S All4 Countryman

Anzeige

mini-cooper-s-all4-countryman-5
sieht das gut aus? Mini Cooper S All4 Countryman tuning von wetterauer. foto: autodino/miranda

Nix mit Mini Offroad Gefühl

Von dem Ur-Mini, mit dem schon Mr. Bean unsere Lachmuskeln strapaziert hat, ist (leider) nicht mehr viel übrig. Dieses kultige Auto hat sich unter den Fittichen von BMW zu einem Verkaufsschlager erster Güte gemausert und ist sogar zu einer Varianten-Familie herangewachsen. Der Mini Cooper S All4 Countryman, von dem hier die Rede sein soll, ist – quasi als logische Weiterentwicklung des Clubman – das vierte Familienmitglied und vermittelt Offroad-Gefühle, obwohl er eigentlich in der Stadt punkten soll. Und als kompakter Allrad-Kombi hat er hierfür die besten Voraussetzungen…

mini-cooper-s-all4-countryman-7

mini-cooper-s-all4-countryman-15

wetterauer-mini-cooper-s-all4-countryman-20

mini-cooper-s-all4-countryman-3
Mini Cooper S All4 Countryman tuning von wetterauer. foto: autodino/miranda

An dem Projektauto sind von der Firma Wetterauer Engineering GmbH diverse Veränderungen realisiert worden. Begonnen haben die Koblenzer mit einer Leistungssteigerung von 184 auf jetzt 235 PS und einem gleichzeitigen Drehmoment-Zuwachs von 240 auf neu 355 Newtonmeter. Von BMC stammt eine Carbon-Airbox, die ihren Teil zu dem Leistungsplus beiträgt. Und eine hauseigene Abgasanlage mit 200-Zeller Sportkat samt Ceramic-Endrohre in Matt sorgt für eine wohlige Stimmlage des Triebwerkes. Der Countryman wurde zudem mit einer Vollfolierung im Innen- und Außenbereich in Mattbraun und Carbon versehen.

ATS Leichtmetallräder mit dem bezeichnenden Namen Präzision in der Abmessung 8,5×18 Zoll mit Bridgestone Potenza-Bereifung der Dimension 225/45R18 sind als Bindeglied zwischen Auto und Straße zweifelsohne ein weiteres Highlight des Projektes, zumal sie sich – konträr zum übrigen Fahrzeug – in einem polierten Schokoladenbraun in den Radhäusern drehen. Die Rad-Reifen-Kombination ist übrigens mit H&R Fahrwerksfedern kombiniert, das wiederum kommt der Dynamik des Minis zugute.

Anzeige

Abschließend riskieren wir noch schnell einen Blick ins Innere und finden dort gewichtsreduzierte Cobra Voll-Carbon-Rennschalensitze vorne und hinten, die mit feinstem englischen Leder bezogen wurden. Und dass die weitere Veredelung der Sitze mit einer Lordosenstütze in Kombination mit einer Sitzheizung für die Frontpassagiere erfolgte, ist eine nette Dreingabe von Wetterauer. Auch ein iPad-Multimedia-Dock samt Halterung weiß zu begeistern.

Ob das Auto jemandem so gefällt, in dieser Farbe – Geschmackssache. Ein “Countryman” für die Stadt. Naja, wers braucht. Aber selbst beim Kult-Off-Roader der Marke Jeep schreckt man ja vor Tieferlegung und Breitreifen nicht zurück (Jeep Grand Cherokee SRT8)… (we)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.