volvo polestar s60

Alter Schwede. Volvo S60 und Volvo V60 mit 350PS

Die sportlichsten Versionen des Volvo S60 und des Volvo V60 bringen zukünftig 257 kW (350 PS) Leistung aus einem Sechszylinder-Turbomotor auf die Straße und beschleunigen so in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Polestar, offizieller Performance Partner von Volvo Cars, hat die Limousine und den Kombi neben der Leistungssteigerung mit einem steiferen Fahrwerk, Hochleistungs-Stoßdämpfern sowie einer modifizierten Bremsanlage ausgerüstet.

volvo polestar s60
Alter Schwede mit viel Power. Volvo Polestar S60 und V60. Foto: Volvo

Das Sechsstufen-Automatikgetriebe verfügt über ein neues Schaltwippensystem. In Verbindung mit dem von Polestar optimierten Haldex-Allradantrieb beschleunigt das Fahrzeug in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch begrenzt. Getriebe, Allradantrieb und Traktionskontrolle wurden neu abgestimmt.

Fahrwerk

  • Polestar Öhlins Stoßdämpfersystem
  • Polestar Felgen, 8×20 Zoll ET53 mit Reifen 245/35 R20

Motor

  • Reihen-Sechszylinder-Turbo-Benzinmotor, 2.953 ccm
  • 257 kW (350 PS) bei 5.700 min-1
  • 500 Nm bei 2.800-4.750 min-1
  • max. Drehzahl 6.500 min-1
  • Neuer Borg Warner Twinscroll-Turbolader
  • Neuer Ladeluftkühler
  • Polestar 2,5-Zoll-Abgassystem mit 3,5-Zoll-Doppelendrohren

Gewicht

  • Volvo S60 Polestar: 1.752 kg
  • Volvo V60 Polestar: 1.822 kg

Kraftübertragung

  • AWF21 Automatikgetriebe mit Lenkradschaltwippen
  • Polestar Getriebeabstimmung für schnellere Gangwechsel, Launch Control und Kurvenhaltefunktion
  • Polestar Haldex Abstimmung für mehr Drehmomentverteilung an die Hinterachse
  • Polestar Abstimmung der Stabilitätskontrolle

Bremsen

  • Vorn: Polestar/Brembo Sechskolben-Bremszangen
  • Belüftete und schwimmende Brembo Scheibenbremsen (371 x 32 mm)
  • Hinten: Belüftete Scheibenbremsen (302 x 22 mm)

Die leistungsstarken Volvo Modelle von Polestar werden ab Juni 2014 ausgeliefert, zunächst in Großbritannien, Kanada, den Niederlanden, Japan, Schweden, der Schweiz und den USA. Eine Einführung auf weiteren Märkten ist derzeit in Planung. (Foto: Volvo)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.