Seat Exeo 2 0 TFSI Sport Innenraum kl

Auto-Quicki-Test: SEAT EXEO 2.0 TFSI Sport

Ja ich weiß, der SEAT EXEO wird (leider) nicht mehr gebaut und es gibt auch keinen direkten Modellnachfolger. Mehrfach war zu lesen, der SEAT Leon ST solle seine Lücke füllen und nicht der Toledo. Wie dem auch sei. Ich fahre den EXEO 2.0 TFSI aktuell noch in der Sport Version und daher stelle ich dieses Auslaufmodell sozusagen aus eigener Erfahrung in Autodinos „MACHO-TEST“ vor. Nebenbei – in meiner Garage wird der EXEO ab Januar durch den SEAT Leon ST CUPRA 290 ersetzt.

Seat Exeo Innenraum

Der EXEO war mir 6 Jahre lang ein guter Begleiter. Er hatte nur eine Macke die Elektronik betreffend. Hier wurde die Motorverkabelung erneuert und seitdem herrscht Ruhe im Armaturenbrett. Das Geblinke sämtliche Warnleuchten und das Umschalten ins Motoren Notlaufprogramm gingen mir ganz schön auf den Zeiger.

Aber schaun wir mal, wie sich der Seat EXEO im Autodino Quicki Test schlägt:

Mustermann Geldbörsen-Faktor:

Hier soll es gehakt haben, beim Verkauf. Der relativ hohe Preis soll ein Grund dafür gewesen sein, warum der Seat EXEO kein Bestseller wurde und auch keinen direkten Nachfolger erhält. Das Auto baute auf dem Vor-Vorgängermodell des Audi A4 auf. Er war deswegen nicht schlecht. Im Gegenteil. Aber für einen Seat wohl zu teuer.

3 von 5 Punkten

Herbrenn-Faktor:

Ich hatte mich für den Seat Exeo anfangs nur aus einem Grunde entschieden. Wegen des Motors. Daher wurde es auch der 2.0-Liter mit 200PS. Der letzte EXEO erhielt als Modellpflege-Maßnahme einen Aufschlag von 10 auf 210PS. Damit konnte man vor 6 Jahren (so alt ist meiner) schon einige linke Spur Drängler auf der Dosenbahn ärgern, die glaubten, einen „billigen“ Seat lässig verblasen zu können. Irrtum! Nicht mit dieser „Audi-Maschine“. Okay. Das Turboloch beim Anfahren nervt. Aber sonst ein feines Maschinchen, der 2.0-Liter im EXEO.

3 von 5 Punkten

Frauen Aufreiß-Faktor:

Okay. Der EXEO ist vom Design her zwar geiler als die Warze auf der Backe der dicken Frau in der Politik, aber ob er sich dazu eignet, Frauen ohne Ende kennenzulernen? Wohl eher nicht. Dazu ist der Seat EXEO auch in der „Sport“ Version zu bieder. Obwohl – Mama Beimer…

von 5 Punkten

Spritfresser-Faktor:

Mein EXEO 2.0TFSI ließ sich mit 7.0 Liter Verbrauch auf der Autobahn bei 120km/h bewegen, ebenso wie mit 12.5 Liter bei 220km/h. Alles eine Sache des Gasfußes oder der Anzahl der Drängler, die mich nervten. Denke das war okay, Alles in Allem.

3 von 5 Punkten

Partykeller-Faktor:

Der Seat EXEO war eine klassische Limousine mit üblichem Gepäckraum für damalige Verhältnisse. Waren einige Male am Gardasee mit ihm. Zu dritt für eine Woche. Gut. Heimwärts gab es Probleme mit dem Platz. Ich habe schließlich nicht nur eine Frau, sondern auch noch eine 17-jährige Tochter. Und wer Frauen im Allgemeinen und die „tollen“ Schuhläden am Gardasee im Besonderen kennt… Also, zu viert wäre es eng geworden!

3 von 5 Punkten

Der Seat EXEO fährt beim Auto Quicki Test

14 von 25 Punkten

ein. Denke ein üblicher Wert für eine immerhin 6 Jahre alte Limousine. Den Herbrenn-Faktor habe ich zu heutiger Zeit angesetzt. 200PS sind da nicht mehr so besonders viel. Vor 6 Jahren hätte der EXEO hier einen Punkt mehr ergattert. Ich bin immer noch mit ihm zufrieden. Dennoch muss er Platz für meinen Seat Leon ST CUPRA 290 machen, mit dem ich hoffentlich bald auf die BMW und Benz Jagd gehen kann.

———————–

Auf was kommt es MANN denn an, bei einem Auto. Eigentlich nur auf die folgenden 5 Faktoren (hier gibt es max. 5 Punkte):
  • Mustermann-Geldbörsen-Faktor: er beschreibt, wie flexibel die Geldbörse eines Max Mustermann sein muss, um sich das getestete Auto leisten zu können
  • Herbrenn-Faktor: reicht die Leistung des getesteten Fahrzeugs aus, um wenigsten die Vespa des Nachbarn beim Ampelstart zu erlegen?
  • Frauen-Aufreiß-Faktor: welche Chancen hast du mit deinem Traumauto bei den Frauen. Ist das Design heißer als das defekte Glätteisen von Autodinos Tochter?
  • Spritfresser-Faktor: wirst du an der Tanke persönlich begrüßt und dein Auto geknutscht und trotz Selbstbedienung vom Tankwart betankt bei jedem Besuch?
  • Partykeller-Faktor: ist die Kiste so klein, dass du beim Ausatmen merkst, dass du vergessen hast, dir die Zähne zu putzen, weil dein Atem von der Frontscheibe sofort zurück geworfen wird?
Diese 5 Faktoren sind entscheidend. Mehr braucht MANN nicht.

Ein Kommentar

  1. Der Exeo war gut aber zu teuer. Ich fuhr die Kombiversion und hatte nie Probleme. Der Leon ST ist kein Ersatz für ihn, da nicht luxuriös genug ausgestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.