BMW M2 Performance Parts Concept

BMW M2 Performance Parts Concept

Anzeige

Original Zubehör- und Tuningteile wird BMW in Form des BMW M2 Performance Parts Concept beim Goodwood Festival of Speed vorstellen. Das Konzeptfahrzeug ist um mehr als 60 Kilogramm gewichtsreduziert und mit M-Performance-Parts ausgerüstet.

Die Außenfarbe Frozen Black wurde mit goldenen Folienakzenten erweitert. Im Interieur kommen Leichtbau-Teile und Alcantara zum Einsatz.

Das M-Performance-Frontziergitter und die M-Performance-Motorhaube, die etwa acht Kilogramm Gewicht einspart, sind ab Juli 2018 verfügbar.

Die ab November 2018 erhältlichen M-Performance-Seitenwände reduzieren das Gewicht gegenüber dem Serienbauteil um drei Kilogramm.

Die Winglets rundum sind ab sofort bei BMW zu bekommen. Ein Kohlefaser-Dach, das sechs Kilogramm Gewicht einspart ist im März 2019 erhältlich.

Das Konzept ist mit 19-Zoll-Schmiederädern und Semi-Slicks ausgestattet. Der Satz Y-Speiche Y763M (ab 2019) spart sechs Kilogramm Gewicht.

Die Heckklappe aus Carbon spart nochmal fünf Kilogramm Gewicht, der Heckdiffusor ein gutes Pfund. Die letzten 14 Kilogramm spart BMW mit einer leichteren Batterie.

Im Innenraum sparen M-Performance-Sportsitze in Alcantara mit goldener Naht neun Kilogramm Gewicht ein. Die Rücksitze sparen sogar 13 Kilogramm.

Im Konzeptfahrzeug auf Basis des M2 ist zudem das M-Performance-Lenkrad Pro eingebaut. Darüber hinaus finden sich im Innenraum viele Details aus Carbon und Alcantara.

Den Kontakt zur Straße stellt ein Fahrwerk mit einstellbarer Druck- und Zugstufe her, das bereits als Nachrüstung für Serienfahrzeuge verfügbar ist. (we/ampnet/deg)(Fotos: BMW)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.