ROYAL ENFIELD Concept KX Motorrad Konzept

Biker-Traum Motorrad Konzept: ROYAL ENFIELD Concept KX

Anzeige

Ein Biker Traum entsteht oft leider nicht mit einem Serienmotorrad, sondern – wie in diesem Falle – aus einem Motorrad Konzept wie der ROYAL ENFIELD Concept KX.

Das Motorrad Konzept “Concept KX” wurde von der Royal Enfield KX aus den späten 1930er-Jahren inspiriert. Diese wurde von einem 1.140 cm³-Motor mit seitlichen Ventilen angetrieben und in der Werbung als “ultimatives Luxus-Motorrad” beschrieben.

Die Designer-Teams und Ingenieure in Indien sowie im Royal Enfield Technical Center im UK, starteten gemeinsam im April mit dem Design eines V2-Motor als Basis, um die herum das Motorrad Konzept entwickelt wurde.

Auffällig an der ROYAL ENFIELD Concept KX, sind vor allem die Parallelogramm-Gabel, die moderne Interpretation des Lampengehäuses aus der Zwischenkriegszeit und der einzigartikge Hardtail-Look mit dem einseitigen Schwingarm.

Die Lampen vorne und hinten enthalten eine stilisierte Version des alten Redditch „E“ (für „Enfield“). Die Rahmen- und Airbox-Konfiguration dienen als tragende Komponenten und der Sitz ist im Cantilever-Design ausgeführt.

Der saubere Look wird durch die kompakte Elektrik, CNC-gefräste Teile wie Felgen und Motorkopf sowie ein klassisches grün-schwarzes Farbschema unterstrichen und durch die für die Marke typischen handgemalten kupferfarbenen Pin-Stripes, schwarz beschichtete Motorteile und Endschalldämpfer sowie das walnussfarbene Leder des Sitzes und der Lenkergriffe komplettiert.

Doch bedauerlicherweise – Träume sind Schäume – und so wird die ROYAL ENFIELD Concept KX nur ein Motorrad Konzept bleiben. Zu einer Serienfertigung wird es nicht kommen. Leider… (Fotos: Royal Enfield)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.