Yamaha YZF-R1 GYTR

Rasierapparat nur für die Rennstrecke: Yamaha YZF-R1 GYTR

Anzeige

Die Yamaha YZF-R1 GYTR gibt es wirklich nur für die Rennstrecke. Yamaha stellte das Rennmotorrad nun aufgrund des 20. Geburtstag seiner Markenikone YZF-R1 auf der Mailänder EICMA vor.

Die Yamaha YZF-R1 GYTR (Genuine Yamaha Technology Racing) bietet neben der Lackierung der siegreichen Suzuka-Acht-Stunden-Racer eine Vielzahl von GYTR-Performance-Parts und anderen Leistungsteilen.

Kernstücke sind ein Racing-Kabelbaum, eine andere ECU, die CCU und ein Schnellgasgriff. Außerdem wird die Maschine mit Telegabel und Federbein von Öhlins sowie einstellbarem Lenkungsdämpfer und Akrapovic-Titanauspuffanlage ausgeliefert.

Yamaha YZF-R1 GYTR

Es wird auch eine optionale Ergänzung von Nicht-Yamaha-Rennteilen geben, die speziell von Renningenieuren eines offiziellen Yamaha-Rennteams ausgewählt wurden.

Yamaha Europa wird 20 Exemplare dieses exklusiven Motorrads auf den Markt bringen, eine für jedes Jahr der R1-Geschichte. Das auf der EICMA gezeigte Modell ist ein Prototyp.

Die Kunden werden Mitte Dezember Zugang zu den endgültigen und vollständigen Spezi?kationen sowie zu den Preisen haben. Dann können sie ihr Motorrad online reservieren und erhalten als Käufer automatisch Zugang zur Yamaha Racing Experience 2019. (we/ampnet/jri)(Fotos: Yamaha)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.