Lamborghini Motoryacht

Lamborghini Motoryacht Tecnomar for Lamborghini 63

Anzeige

Die Lamborghini Motoryacht entstand in Zusammenarbeit mit The Italian Sea Group und heißt korrekt: „Tecnomar for Lamborghini 63“. Die Lamborghini Motoryacht wird nur in limitierter Stückzahl produziert, die 63 bezieht sich auf das Gründungsjahr 1963 von Automobili Lamborghini.

Dank der zwei V12 MAN-Motoren mit 2.000 PS erreicht die Motoryacht eine Geschwindigkeit von 60 Knoten und ist damit das schnellste Schiff der Tecnomar-Flotte von The Italian Sea Group. Dank Einsatz von Carbonfaser, dem für Lamborghini Fahrzeuge typischen Werkstoff, reiht sich die Yacht mit einem Höchstgewicht von 24 Tonnen bei 63 Fuß Länge in die Ultraleichtklasse ein.

Design der Lamborghini Motoryacht

Lamborghini Motoryacht
Lamborghini Motoryacht Tecnomar for Lamborghini 63

Das Außendesign der Lamborghini Motoryacht besticht durch eine supersportliche, hochmoderne Silhouette, fernab jeder gewohnten Schiffsoptik.

Rumpf und Aufbauten sind mit einer High-Performance-Außenhaut ausgestattet, die von den auf Hydrodynamik spezialisierten Schiffsbauingenieuren entworfen wurde.

Die Bugleuchten stellen eine Hommage an das Concept Car Terzo Millennio und den Lamborghini Sián FKP 37 dar, deren Frontscheinwerfer Stilelemente von Lamborghini aufweisen.

Das Interieur der Tecnomar for Lamborghini 63 wartet mit High-Tech-Design sowie leichten und funktionellen Hochleistungsmaterialien auf. Typische Lamborghini Elemente wie Sechsecke, klare Linien und Y-Motive dürfen ebenfalls nicht fehlen. Zudem können Farben und Materialien über das Ad Personam Programm individuell ausgewählt werden.

Die Personalisierungsmöglichkeiten sind fast unendlich: von der Außenhaut in Lamborghini Farben und Speziallackierungen bis hin zum Interieur in zwei Varianten mit einer breiten Palette an Materialkombinationen.

Die Schiffssteuerung mutet wie ein Fahrzeugcockpit im Marine-Look an, in das sämtliche Navigations- und Kontrollsysteme vollständig integriert sind.

Wie bei den Lamborghini Supersportwagen sorgen auch hier Details aus Carbonfaser sowie die Verwendung von Carbon
Skin für die Sportsitze und das Steuer im Stil eines Supersportwagenlenkrads für das gewisse Extra.

Die unverkennbare Start/Stopp-Taste in zweifacher Ausführung – eine für jeden Motor – ist das exakte Abbild des Lamborghini-Bedienelements.

Eigentlich wäre dieser Lambo für die Meere auch ein “Artikel” für unsere MUSTHAVE-Kategorie, oder?! (Fotos: Lamborghini/newsmarket)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.