Ferrari F14 T Formel1 2014

Formel1 2014: Ferrari F14 T, Helme Kimi Raikkonen und Fernando Alonso

Anzeige

Als erstes Formel 1 Team präsentiert Ferrari den neuen Rennwagen für die F1 Saison 2014: den Ferrari F14 T. Dazu das neue Helmdesign der beiden Fahrer Kimi Raikkonen und Fernando Alonso. Neben der neuen tiefen Nase fallen vor allen Dingen die großen Airboxen an den Seiten auf. Sie sind der neuen Konstruktion der Power Unit (Motorkombination) und dem neuen Regelwerk der F1 für 2014 geschuldet. Hier eine Zusammenfassung für alle, die die umfangreichen Regeländerungen für die Formel1 Saison 2014 kennen lernen möchten.

Der Name F14 T steht für das laufende Jahr und die Einführung des Turbo-Kompressor in der Power Unit. Es gibt wenige Verbindungen zum Vorgängermodell. Wie bei allen Formel1 Autos in der Saison 2014. Fast alles ist neu oder musste geändert werden. Über die Nase des Ferrari F14 T haben wir bereits gesprochen, aber auch Heck und Heckflügel sind komplett neu. Hierzu Ausführung Regeländerungen Auspuffsystem.

Wegen der notwendigerweise größeren Kühlanforderungen am neuen Auto (Power Unit), mussten die Seitenkästen/Airboxen entsprechend wachsen, um dem neuen F1-Auto mehr Luft zuzuführen.

Die 2014 Power Units produzieren mehr Spitzenleistung als ihre Vorgänger der Saison 2013 und dies bei niedrigen Drehzahlen mit einem höheren Drehmoment.

Technische Daten

  • Chassis aus Carbon-Faser-und Wabenverbundstruktur
  • Ferrari Längsgetriebe
  • Servo gesteuerten hydraulischen Sperrdifferenzial
  • Halbautomatische sequentielle und elektronisch gesteuerte Getriebe mit Schnellwechsel-
  • Anzahl der Gänge  8 + Rückwärtsgang
  • Brembo belüftete Kohlefaser-Scheibenbremsen (vorne und hinten) und brake by wire hinteren Bremsen
  • Einzelradaufhängung, Pull-Stab aktiviert Drehfedern vorn und hinten
  • Gewicht mit Wasser, Schmiermittel und Fahrer …………… 691 kg
  • OZ Felgen (vorne und hinten) ……….. 13 “

MOTOR
1600 ccm
Max Drehzahl 15’000
Turbo Aufladung Einzel-Turbo
Kraftstoffdurchfluss 100 kg / h max
Kraftstoffkapazität 100 kg
Configuaration V6 90 °
Zylinder 6
Ventile 4 pro Zylinder
Einspritzung 500 bar – direkt

Anzeige

(Fotos: Ferrari)

Zum Thema:  Renault stellt neuen Renault F1 Motor 2014 vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.